Montag, 1. April 2013

...weiße Ostern

Ich hoffe, Ihr genießt entspannte Osterfeiertage mit ausgedehnten obligatorischen Osterspaziergängen in frühlingslauer Luft ... wie heißt es doch so schön "vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden belebenden Blick..."
Bei uns schaute Fräulein Frühling leider weder hold noch belebend vorbei - zu Ostern gabs Neuschnee und ich steckte nur kurz mal die Nase vor die Tür. Zwar taute immer alles schnell weg, aber das kann mich nicht trösten...seit Wochen diese Vorfrühlings-Winter-Starre. Meine Gärtnerinnenseele leidet...


Irgendwie kam da keine rechte Osterfreude auf und meine Dekolaune war sehr begrenzt. Ich hab gerade mal aus Birkenzweigen kleine Nester gebunden, um die Osterkaffeetafel zu schmücken und einige Zweige mit meinen "alten" Eiern behängt. Zack fertig! Dafür gab es eine ultra leckere Biskuitrolle mit Joghurt-Sahne-Waldbeer-Füllung und einem Überzug aus weißen Schokoladenraspeln...hm.
Der erste Versuch Biskuitteig zu backen ging voll daneben - er war in der Mitte noch ganz matschig und ließ sich nicht vom Papier lösen - also ab in die Tonne (da bin ich gnadenlos) und noch mal die Ärmel hochgekrempelt... Der zweite Teig war dann gelungen und die Füllung kinderleicht und ich super glücklich meinen Gästen war Leckeres bieten zu können, so dass ich glatt vergessen habe, diesen zarten Traum in weiß zu fotographieren...(och menno!)


  Heute war ich dennoch mal im Garten - immer noch Winter!Skandalös...
In Gedanken sind meine Beete alle schon bepflanzt und voll mit wunderbarem Grün!
Aber nur die wirklich Harten wie die Mahonie, zeigt sich mit zartem Blütenansatz. Und voll Freude konnte ich aber entdecken, dass mein kleiner Farn, den ich in eine Mauerspalte gepflanzt hab, überlebt.
In Cornwall in England wachsen diese wunderbaren filigranen Farne (von denen ich mal wieder nicht den Namen weiß) ganz dekorativ zu Hunderten in und auf alten Mauern...


Ob der Frühling diese Jahr noch kommt? 
Ich werde jetzt meinen Osterspaziergang im Bloggerland machen und schauen, wie es Euch so ergangen ist.

Eine wunderbare Woche wünscht Euch 
Kathrin

Kommentare:

  1. liebe Kathrin,

    süß deine kleinen Birken-Eier-Nester. In deinem Garten sieht es ja wirklich noch sehr winterlich aus.
    Ich warte auch ganz doll auf den Frühling und hoffe, er findet uns bald.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danny - vielen Dank! Ich drück uns weiterhin die Daumen - dass der Frühling dieses Jahr nicht ausfällt!
      liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen
  2. Hallo Kathrin
    bin das erste mal auf deinem blog. gefällt mir hier...
    hach, ich kann dir so gut nachfühlen. mein mann und ich hatten letzte woche ferien, weil wir (bevor die baubewilligung am 4.4.13 abläuft) noch ein paar dinge fertigstellen. aber nix da- schnee, schnee, regen, schnee, a...kälte und wind... grrrrrr
    wir haben nicht ein bruchteil dessen geschafft was wir machen wollten. es war echt deprimierend. und heute- der letzte ferientag- scheint die sonne und wir waren zum essen eingeladen.. nun ja- so spielt das leben gelle...
    aber der frühling wird kommen, und wir mädels können uns dann so richtig im garten austoben, hochbeete anlegen (ich mach meine ganz nach urban gardening mit palettrahmen und paletten hi hi hi) blümsche pflanzen und in der erde wühlen... ja ja ja
    ich komme wieder vorbei-
    herzlichste grüssle aus dem valnöt-hus
    franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franziska - herzlich willkommen! Freu mich, dass du mich besuchst! OH, ja - ich warte schon sehnsüchtig darauf endlich rumbuddeln zu können - bin gespannt auf deine Hochbeete!
      liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen
  3. Bei meiner Inspektion heute habe ich ein paar Frühblüher gesehen, die vielleicht in ein paar Tagen soweit sind. Man darf die Hoffnung nicht aufgeben... Liebe Grüße, Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andreas - du im "hohen Norden" hast sicher 0,5 Grad mehr ;)))
      Ich bin schier am verzweifeln - ich hol schon Erde rein, um sie keimfrei zu backen und weitere Samen drin zu versenken...aber die meisten werden langbeinig, aber ich kann´s nicht lassen!
      liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen
  4. Liebe Kathrin!
    Deine selbstgemachten Nester sind sehr hübsch geworden!
    Wir hatten heute strahlenden Sonnenschein! Super Wetter!
    Draußen haben wir Kaffee getrunken, aber nur in der Sonne, sonst war es zu kalt!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, vielen Dank! ...oh, wie schön: Kaffee in der Sonne trinken!! Das möchte ich auch gern mal wieder...vielleicht sollte ich mal wieder Glühwein machen, der passt gerade besser zu den Temperaturen ;))
      liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen

Ich freue mich sehr, dass Du mich besuchst! Und wenn du dir die Zeit für ein paar Zeilen nimmst, freue ich mich noch mehr ;))
liebste Grüße
Kathrin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...