Sonntag, 25. Dezember 2016

Ohh Du Fröhliche...oh Du selige ...


Ich wünsche Euch allen friedliche, gemütliche und besinnliche Feiertage.

Auch wenn die Welt aus den Fugen zu geraten scheint - lasst uns in diesen Tagen den Frieden im Kleinen üben wenn wir mit unseren Familien und lieben Menschen zusammen kommen, Geduld und Nachsicht praktizieren (das fällt mir oft nicht leicht...) und zuhören...(auch nicht so einfach) auf das Leise und Gute... das Kritisieren mal weglassen...weihnachtlich sein. 



So sieht mein Charakterbaum also dieses Jahr aus... nicht symmetrisch gewachsen, dafür aus "Freilandhaltung" ;)
Noch steht er bzw. wieder, denn einige Tage vor dem Fest lag er eines Abends quer im Wohnzimmer...was für ein Anblick! Meine schönen alten Silberkugeln...ein Scherbenmeer!
Und es gehen bei solch einem Malheur IMMER nur die liebsten und schönsten Kugeln kaputt...
Da ich jedoch nie alles an Schmuck verhänge, was ich hab - hatte ich noch eine 2. Garnitur...auch schön!

Und ja, der Weihnachtsmann war gestern trotz des Regens in unserer Straße unterwegs. Ich habe ihn zufällig vom Fenster aus entdeckt und schnell ein paar Beweisfotos geschossen ;))
Mit aufgerüstetem Rentierschlitten... tststs.


Macht es Euch gemütlich und lecker und genießt ein paar hoffentlich entspannte Tage jenseits von Alltag und Chaos. Dann können wir mit Kraft in das Neue starten - was auch immer uns da erwarten wird.


Alles weihnachtlich Liebe wünscht Euch 





Kommentare:

  1. i find den wunderscheeeen,,,,grins

    hobts no feine FEIERTAGE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin,
    ich find ihn wunderschön den Freilandhaltungs-Baum und auch der Nikolaus ist schön, den hast du super erwischt, schöne Restweihnachten vom Reserl

    AntwortenLöschen
  3. Das hab ich in einigen Blogs etc. in diesem Jahr gelesen, dass die Bäume umgekippt sind. Wie traurig, wenn sie schon geschmückt waren. Ja, das stimmt, warum auch immer, geht immer das Schönste dann kaputt........vor vielen Jahren ist auch mal unser Baum umgekippt - ich kann nachfühlen, wie traurig Du warst.
    Genieß die Tage "zwischen den Jahren", bei denen ich immer den Eindruck hab, sie plätschern friedlicher dahin als im restlichen Jahr, Jacqui

    AntwortenLöschen
  4. Gelegenheit zum Üben, was uns noch schwer fällt und zum Verfestigen, was doch schon gut gelingt, die finden sich zum Glück jeden Tag und das ganze Jahr über. Sie helfen beim Wachsen.
    Sei immer reich beschenkt mit solchen Momenten, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos zeige ich mal meinem Sohn, dann glaubt er vielleicht wieder, dass es den Weihnachtsmann doch gibt :-))
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass Du mich besuchst! Und wenn du dir die Zeit für ein paar Zeilen nimmst, freue ich mich noch mehr ;))
liebste Grüße
Kathrin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...